Im Rahmen einer Kirchenbezirkspartnerschaft von Tübingen und der Presbyterian Church of Cameroon (PCC), nehme ich Teil am Alltag in den Institutionen der PCC Bonaberi (Douala), sowie in der Kirchengemeinde selbst.

Das umfasst für mich das Health Care Center Acha in Bepanda und the Presbyterian Secondary School of Douala.

Meine Zeit hier, dient mir als persönlichen Erfahrungswert. Ich darf in die fremde Kultur und das Leben in Kamerun eintauchen und habe dabei viele herausfordernde Erlebnisse, die alle am Ende einen bereichern.

Ich lebe in einer Gastfamilie, die Mitglied der Kirche ist und bin unter der Woche zusammen mit meiner Mitfreiwilligen Nora auch aus Deutschland in der Schule, um Deutsch zu unterrichten und im Krankenhaus, um Erfahrungen zu sammeln. Besonders im Krankenhaus darf ich in alle möglichen Bereiche reinschauen und so fern es mir möglich ist auch helfen. Nachmittags gibt es verschiedene Gruppen der Kirche an denen wir teilnehmen können zum Beispiel im Jugend-Chor (CYC) und Sonntags ist natürlich Gottesdienst, der gewöhnungsbedürftig lang und anders ist für uns Deutsche 😉 Die freie Zeit, die ich habe, nutze ich zusammen mit meiner Mitfreiwilligen zum Reisen, um das Land auch von anderen Seiten kennenzulernen.

Mein Praktikum dauert insgesamt 6 Monate und endet Ende März 2017. Das nächste Prakitkum wird 10-monatig. Insgesamt gibt es drei Partnergemeinden in Kamerun und wer Fragen hat, darf gerne kommentieren ansonsten findet man hier weitere Informationen:

http://www.evangelischer-kirchenbezirk-tuebingen.de/kamerun/praktikum.php

The partnership of the Evangelical Church in Tübingen and the Presbyterian Church of Cameroon (PCC) enable me to take part in the daily life of the institutions of the PCC Bonaberi (Douala) and the Chruch itself.

This includes for me the Health Care Center Acha in Bepanda and the Presbyterian Secondary School of Douala.

My time here is to have personal experiences. I get to know a foreign culture and the life in Camerooon. This affords many challenging experiences but in the end, all of it is enriching me.

I live in a hostfamily, who is a member of the Church. From Monday to Friday I work together with another volunteer Nora from Germany in school to teach German and in a hospital, to observe. Aspecially in the hospital I‘m able to view many departments and as far as I can, I also help. During the week are also Church activities where we can participate, for example the Youth Choir (CYC). And Sundays is service, which is different and takes an unusal long time for us German‘s 😉

The free-time we have are used to travel together, to see the country also from other sides.

This internship lasts in summary 6 months and will end for me in March 2017. If there are any question, feel free to comment below 🙂 And if you understand German you can click on the link for more informations: http://www.evangelischer-kirchenbezirk-tuebingen.de/kamerun/praktikum.php

Advertisements