31.Oktober 2016

Heute war einfach ein schöner Tag.. ich hatte viel Spaß und ich konnte es einfach genießen.

Am Morgen fuhren wir zu dritt (Nora, Eugene und ich) in das Stadtteil Akwa, um uns Ladekabel für unsere Laptops zu kaufen.

Ich hab mich einfach daran gefreut, dass wir Zeit zusammen verbracht haben… Irgendwann habe ich meine Musik laufen lassen und dabei sind einfach coole Gespräche entstanden…Eugene ist schon sowas wie ein großer Bruder.

Auf dem Hinweg hat Eugene mich gefragt, warum ich ein Buch mitnehme.. und ich erklärte ihm, dass ich die Erfahrung gemacht hab, dass man hier oft in Situationen gerät, in denen man warten muss… Das ist dann auch gleich passiert… Die Leute konnten uns weiterhelfen, aber bis wir das verstanden haben, verging auch ne halbe Stunde.. und eine weitere bis wir bekommen haben, was wir gesucht haben… Aber für Kamerun ist das eigentlich wenig 😀

Today was just a nice day, I had fun, I just could enjoy it.

In the morning the three of us (Nora, Eugene, Me) drove to Akwa, a part of Douala, to buy us chargers for our Laptops. I was just happy about spending time with them together. As always the traffic takes it‘s time. We listened to my Music and had good conversations about it.

Eugene is something like a big brother for me. 🙂 And it‘s so good to have someone like him…

He asked me why I‘m taking a book with me.. and I explained him, that I experienced many situations where you have to wait. And that‘s what happened when we entered the shop. The people could help us, but until they understood, a half hour had passed and another one until we had what we needed. But for Cameroon it‘s actually less 😀

Danach fuhren wir zu seinem „Secret Place“, gennant „Carefou du soya“ wo er uns immer so richtig gutes Fleisch mitgebracht hatte… Es gab einen Stand nach dem anderen und alle versuchen deine Aufmerksamkeit zu bekommen.

Wir fanden richtig leckeres Fleisch und kauften es mit Zwiebeln und Plantane… Das Mittagessen war gerettet!

After that we drove to Eugene‘s „Secret place“ called „Carefou du soya“ where he alsways bought really delicios meat. There was one stand beside another and everyone is trying to get your attention…We found something really good and added onions and Plantane … and our Lunch was arranged!

DSC08151.JPG

Ich bereitete meinen Untericht vor und machte mich fertig und dann mussten wir auch schon gehen.. Ich war überrascht, dass es dieses Mal so gut klappte einen Fahrer zu finden.

Ich kam in den Klassenraum und keiner war da. Sie trudelten einfach nacheinander ein und ich hab meinen Unterricht einfach angefangen oder Begrüßung.. und sie waren einfach leise.. ich musste die erste dreiviertel Stunde nichts zur Lautstärke sagen außer vielleicht, dass sie gerade lauter werden… danach sind sie unkonzentrierter geworden, das war aber auch okay. Das war der erste Unterricht, den ich so genießen konnte, weil es einfach so still war und ich komplett durchziehen konnte, was ich vorhatte… Wir hatten auch richtig Spaß am Ende als wir dann zusammen Galgenmännchen gespielt haben. Am Ende haben wir noch unseren Banana Song gesungen und dann war die Stunde auch schon vorbei..

I prepared my lesson and then I already had to go. This time it was easy to find a driver. I arrived in the classroom and nobody was there. They came after time… and I just started without greeting, while they were entering… and they were quiet… I hadn‘t to comment the first 45 Minutes anything about their Volume except for saying that they are getting a little bit louder.. after that some couldn‘t pay attetntion anymore lost concentration. It was the first lesson which I could enjoy so much because I could do everything what I prepared. In the end we had also a lot fun while playing hangman. At last we sang our Banana Song and then the lesson was already over.

Am Ende sind immernoch ein paar Kinder da, um Fragen zu stellen.. das ist auch schön… Und dann gingen Nora und ich zusammen los und fanden wieder auf eine einfache Weise einen Taxifahrer, der auch den Preis akzeptierte und nicht nochmal rumdiskutiert hat… Das ist so angenehm… Die Sonne ging wunderschön unter und ich dachte mir „Ja.. ich kann es genießen. Ich kann diese Fahrt genießen, wie es einen hoch und runter schaukelt, wie wir an all den Ständen vorbei fahren, dass wir hier sind und dass ich hier lebe.. Ich kann es genießen und ich freue mich, dass es so ist. Heute ist ein wunderschöner Tag.“

Some children stay in the end, to ask some questions.. that‘s also nice.. Nora and I went on and we found again in an easy way a driver who accepted the price and didn‘t start to discuss.. That‘s so comfortable… Sunset was beautiful and I thought „Yes, I can enjoy it. I can enjoy this drive, the way its shaking me up and down, while we pass the shops and the people, I can enjoy that I live here and now and I‘m hapyy about the way it is. Today is a wonderful Day.“

Advertisements